top of page
  • Writer's picturerobertacorradi

Product Factory Workplace Törggelen

Venerdì 6 ottobre, il team della Product Factory Workplace si è messo in viaggio per vivere un'antica tradizione sudtirolese: il Törggelen. Si tratta di un'usanza centenaria in cui, in autunno, ci si ritrova in compagnia per gustare il nuovo vino e le specialità locali. Questa tradizione ha avuto origine quando gli agricoltori della Valle Isarco invitavano nelle loro stube per offrire il nuovo vino insieme alle specialità della loro fattoria. Era un momento molto atteso dalle persone ogni anno, perché ci si riuniva per godersi la musica, il ballo e il buon cibo, ridendo insieme. Questa tradizione è rimasta intatta fino ai giorni nostri.

Ecco come i colleghi raccontano la loro esperienza:

Dopo esserci radunati sulla terrazza a Bressanone, dove le foglie degli alberi avevano già assunto colori autunnali, ci siamo diretti verso l'Obermoserhof a Snodres, un'azienda agricola pittoresca sopra Veldurno, conosciuta e apprezzata per il suo eccezionale Törggelen. Siamo stati accolti calorosamente dai padroni di casa e accompagnati al nostro tavolo.

Abbiamo assaggiato i piatti tipici del Törggelen: diverse zuppe autunnali, poi un tradizionale tris di "schlutzer" e gnocchi, un piatto di affettati, crauti e ovviamente i dolci "krapfen" e le castagne arrostite, che tra l'altro erano le prime servite quest'anno. Il tutto è stato accompagnato dall'immancabile vino giovane di produzione propria. Il tutto è stato animato dai ballerini di Schuhplattler di Garner e dal padrone di casa in persona, che con la sua fisarmonica ha creato un'atmosfera festosa.

Ci siamo divertiti molto mangiando, bevendo e chiacchierando e abbiamo potuto scambiare opinioni su argomenti vari. Il Törggelen è stata un'ottima opportunità per rafforzare il nostro spirito di squadra e motivarci per il nostro lavoro comune.

Non vediamo l'ora di ritrovarci per il prossimo Teambuilding!


🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰🌰


Am Freitag, den 6. Oktober hat sich das Team der Product Factory Workplace aufgemacht, um eine alte Südtiroler Tradition zu erleben: das Törggelen. Dabei handelt es sich um einen Jahrhunderte alten Brauch, bei dem man im Herbst den neuen Wein und die regionalen Spezialitäten in gemütlicher Runde genießt. Ursprünglich ist dieser Brauch entstanden, als Bauern im Eisacktal in ihre Bauernstuben einluden um den neuen Wein, zusammen mit ihren Hofspezialitäten, anzubieten. Das war für die Menschen ein Highlight in jedem Jahr, weil man dabei zusammenkam und bei Musik, Tanz und gutem Essen viel zu lachen hatte. Dieser Brauch ist bis heute erhalten geblieben.


So berichten sie über das Erlebte:


Nachdem wir uns auf der Terrasse in Brixen eingefunden hatten, auf der die die Blätter der Bäume bereits eine herbstliche Farbe angenommen haben, machten wir uns auf zum Obermoserhof in Schnauders, ein idyllisch gelegener Bauernhof oberhalb von Feldthurns, der für sein phänomenales Törggelen unter den Einheimischen bekannt ist und sehr geschätzt wird. Dort wurden wir von den Gastgebern herzlich empfangen und zu unserem Tisch geführt.


Wir ließen uns die typischen Gerichte schmecken, die zum Törggelen gehören: Verschiedene herbstliche Suppen, dann ein traditionelles Tris aus Schlutzer und Knödel, Schlachtplatte, Sauerkraut und natürlich die süßen Krapfen und die gerösteten Kastanien, die übrigens ersten, die heuer dort serviert wurden. Dazu gab es den beliebten, jungen Wein, der aus eigener Produktion stammt. Umrahmt wurde alles von den Garner Schuhplattlern und vom Wirt höchstpersönlich, der auf seiner steirischen Harmonika, für eine ausgelassene Stimmung sorgten.


Wir hatten viel Spaß beim Essen, Trinken und Plaudern und konnten uns über „Gott und die Welt“ austauschen. Das Törggelen war eine großartige Gelegenheit, um unseren Teamgeist zu stärken und uns für unsere gemeinsame Arbeit zu motivieren.


Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!




204 views

Comments


bottom of page